DAS AQUARIUM

Das Aquarium – Das kleine Stück Natur in den eigenen vier Wänden

Neben der Kostenfrage, der gewünschten Größe des Aquarium und dem passende Standort sollten noch weitere Faktoren für ein gutes Gelingen des Projektes "Aquarium" berücksichtigt werden. Hier finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten rund um die Wahl des Aquariums.
Mehr dazu

Biotopaquarium oder Artaquarium?

Aquarien lassen sich aus vielen interessanten Blickwinkeln arrangieren und präsentieren. Grundlagen der Gestaltung können z. B. gemeinsame Lebensräume oder -bedingungen der Tiere und Pflanzen sein. Erlaubt ist, was gefällt und den Bewohnern gleichzeitig gut tut.
Mehr dazu

Die wichtigsten Einrichtungsschritte

Ob fertiges Aquaristikset oder eine eigene Zusammenstellung: Der grundsätzliche Aufbau eines Aquariums ganz leicht. Bevor Fische und andere Tiere einziehen können, muss sich im Wasser ein stabiles Gleichgewicht einstellen, bei dem die Tiere sich wohlfühlen.
Mehr dazu

Wasser & Technik

Aquarien sind im Vergleich zu natürlichen Gewässern sehr klein. Diesen Raum so zu regulieren, dass die Pflanzen grün, die Fische gesund und die Algen kurz gehalten werden, beschreibt das biologische Gleichgewicht, das Aquarianer wünschen und anstreben.
Mehr dazu

Filtermöglichkeiten für Aquarien

Ein schönes Aquarium basiert auf der Grundlage eines funktionierenden biologischen Gleichgewichtes. Die gewünschte Balance ist in diesem begrenzten und häufig sehr strapazierten Raum u.a. durch technische Hilfsmittel zu erreichen. Mehr dazu

Wasseraufbereitung

Unser Trinkwasser aus der Leitung wird seinem guten Ruf als solches meistens gerecht. Für Fische und andere (Wasser-)Tiere eignet es sich so ohne Weiteres jedoch nicht immer. Somit beginnt Aquaristik praktisch schon am Wasserhahn. Und dies je nach gewünschten Bedingungen im Aquarium mehr der weniger intensiv.
Mehr dazu

So ermittelt man Wasserwerte

Aquarianer müssen keine Biochemiker sein, doch ein grundlegendes Wissen über biochemische Zusammenhänge ist eine Basis für ein funktionierendes Aquarium. Spannende Prozesse wie z. B. der Schadstoffabbau spielen sich weitgehend im Verborgenen ab.
Mehr dazu

Beleuchtung für Aquarien

Mit dem passenden Licht wird die Unterwasserwelt attraktiv in Szene gesetzt. Zusätzlich ist es für jedes Lebewesen im Aquarium oder Aquaterrarium mittelbar oder unmittelbar eines der zentralen Lebenselemente.
Mehr dazu

Heizungen für Aquarien

Geeignete Wasserwerte sind bekanntermaßen wichtig für das Wohlbefinden von Aquarienbewohnern. Doch auch die Umgebungstemperatur ist von zentraler Bedeutung für Tiere und Pflanzen, denn nur so funktioniert ihr Stoffwechsel.
Mehr dazu

Pflanzen für Aquarien

Prächtige Pflanzen im Aquarium sind die Basis für ein gesundes Milieu, das allen Bewohnern zugute kommt. Vor diesem Hintergrund haben es Algen recht schwer. Dies kann durch gezielte Eingriffe in den Stoffwechsel der Pflanzen erreicht werden, der seinerseits in die Kreisläufe des gesamten Aquariums integriert ist.
Mehr dazu

Welche Pflanzen eignen sich für das Aquarium?

Damit im Aquarium „alles rund läuft", muss es auch den Wasserpflanzen gut gehen. Da spielt die richtige Auswahl der Arten eine wichtige Rolle. Denn auch für Wasserpflanzen gilt: Es gibt sehr robuste Arten und solche, die empfindlicher sind als andere.
Mehr dazu

So vermeiden Sie Pflanzenschäden

Kümmernde und beschädigte Pflanzen sind leider eine weit verbreitete Erscheinung in der Aquaristik. Die Ursachen sind nicht immer sofort eindeutig erkennbar, doch bestimmte Anzeichen können zumindest die Richtung weisen, um letztlich einen gesunden Pflanzenwuchs, und somit ein gute Wasserqualität zu erhalten.
Mehr dazu

Algen im Aquarium

Knapp 90.000 Algenarten sind bekannt – ihre tatsächliche Zahl wird auf das Vierfache geschätzt. Die für das Süßwasser relevante Artenzahl ist vergleichsweise klein. Um erfolgreich gegen eine Übermacht vorzugehen, sollten Art und Lebensweise in Grundzügen bekannt sein.
Mehr dazu

So kriegen Sie Algenprobleme in den Griff

Die Grundlagen, ob viele oder wenig Algen im Aquarium, werden zum Teil bereits während der Gestaltung und der Inbetriebnahme gelegt. Dennoch sind Algenplagen, der Umgang mit ihnen sowie ihre Beseitigung ein mehr oder weniger großer Bestandteil im Erfahrungsschatz eines jeden Aquarianers, denn Patentrezepte gibt es nicht.
Mehr dazu

Was steckt hinter dem Begriff Algen?

Algen – Aquarianer mögen viele von ihnen nicht und führen manchmal mehr oder weniger erfolgreiche Kleinkriege gegen die hartnäckigen Gesellen. Andere schwören auf die gesundheitsfördernden Eigenschaften. In jedem Fall lohnt es sich, diese uralten Erdbewohner einmal näher zu betrachten.
Mehr dazu

Algenfresser im Vergleich: Eine Garnele schlägt sie alle

Wenn Algen die Vorherrschaft im Aquarium übernehmen wollen, sollten Sie möglichst schnelle etwas dagegen unternehmen. Eine Möglichkeit sind algenfressende Fische wie die bekannten "Scheibenputzer". Diese verzehren jedoch bei weitem nicht alle Algenarten.
Mehr dazu

Aquarium & Urlaub

Ein Tag ohne Futter ist für Aquarienfische ein guter Gesundheitstipp. Doch wie lange ohne Futter geht's eigentlich tatsächlich – und was tun im Urlaub?
Mehr dazu